Einen Bericht zu lesen, "Warum Ex-Wirt in den "Widerstand" geht..." vor dem ersten Kaffee und bevor ich wach geworden bin, ist keine gute Idee...

Könnt kotzen bei soviel Verschwörungszeug..

Momentan verwischen alle Grenzen...

Deswegen nochmal n Gang zurück:
"Guten Morgen liebe Bubble im Fediverse. Ich geb n Kaffee ☕ aus, und n 🍵 Tee. Und n paar 🥐 Croissants!

Follow

Es bereitet mir gerade große Sorgen, dass die "machen können, was sie wollen" und sich alle bei denen bedanken, dass es so schön friedlich war, wogegen links ausgerichtete Veranstaltungen in alter Härte begegnet wird.

Die entern gerade jeden Begriff und verschieben das in ihre Verschwörung ausgerichtete Welt. Täter-/Opferumkehr per Excelance.

Das macht mir echt Sorgen.

Dabei ist ja im Grunde das Bekloppte an der Sache, wenn die da nicht dauernd zwischen funken würden, hätten wir den Mist schon hinter uns.

Außerdem ist diese primitive Suche nach nem "Schuldigen" so krank, dass eben die Maßnahmen -> also Regierung für jeglichen daraus entwickelnden Frust verantwortlich gemacht werden.

Das ist sowas von pubertär... und "alle machen mit".

Ich raff das echt nicht..

Sign in to participate in the conversation
social.anon-groups.de

Deutschsprachige Mastodon-Instanz vorrangig für Mitglieder von 12 Schritte Gemeinschaften.