Follow

Hallo EU,

wie verträgt sich eigentlich, dass eine vorgeblich zum getaggte gefordert wird, wenn gleichzeitig seit Jahren eine kommerzielle Sendung wie "Germany's Next Top-Model" unbehelligt Minderjährige benutzt, um Profit zu machen & als 'Unterhaltung' verkauft wird!?"

Das ist doch irgendwie sehr widersprüchlich, oder?

Das, was Rezo sagt 👇
🔗 youtube.com/watch?v=cVkC-wNmAx

Im Grunde ist das in Rezo's Video für mich nix Neues. Mich erschüttern im Grunde die ganzen Casting-Shows jedesmal aufs Neue.

Ich find es nur super zusammengefasst, wenn sich da mal dransetzt.

Wie mit Menschen da umgegangen wird & vorallem wie es heruntergebrochen auf ein Donnerbalken-Niveau in's Fernseh glotzende Publikum gespült wird, so dass dieses stille Einvernehmen "Du bist einfach Kagge" - Schild "Lachen!" passt, ist eines der Abgründe menschlichen Daseins.

Und es ist nochmal ein Unterschied, ob man spontan lachen muss, weil etwas n bissl trottelig ausguckt..
Ich kann da über mich selbst auch lachen...
Doch wenn Situationen manipuliert & provoziert werden, weil sie genau das als erklärtes Ziel haben, Menschen zu diskreditieren.. egal was sie machen..
... Hauptsache die Quoten stimmen.

Heidi Klump ist mit Dieter Bohlen einsame Spitze, wenns darum geht, sich selbst für's hässlichste Verhalten ggü. Anderen zu feiern.

(1/*)

Habe gestern auch nochmal nbissl nach recherchiert. Die Sendung gibts jetzt seit ü10 J.
Sie lebt u.a. davon, dass es auch reichlich Nachschub gibt.

Dass solche Casting-Shows mit miesen Methoden arbeiten ist ja eigentlich kein Geheimnis mehr, da selbst die ersten Runden zu Material verarbeitet werden.

Wenn junge Menschen da naiv dran gehen & nur die mögliche Karriere sehen - die fast ausschließlich festgelegt wird, sollte hier bereits die Prävention ansetzen.

(2/*)

Es gibt im Grunde hier im näheren Umfeld der Bewerber Kontaktpersonen, wie Eltern & Schule die hier helfen könnten, über die Situation aufzuklären.

Sicherlich ist die Bewerber anzuspornen & hinter ihnen zu stehen eine wunderbare Sache, doch nicht bei solchen Schlachtbetrieben wie oder

/#Bohlen zeigen sich von öffntl. Kritik unbeeindruckt "auch schlecht Werbung ist Werbung!" - deswegen den Hahn zudrehen.

.. & eben aufhören, sowas witzig zu finden.

(3/3)

Übrigens fällt mir dazu auch die Folge S01E02 - "Das Leben als Spiel" ein.

Ums nochmal zu sagen: hiermit soll nicht fieses & geplant manipulatives Verhalten egalisiert werden. Doch ist es eben schon so, dass die Produzenten solcher Events einfach alles zu Knete machen. Und gerade, wenn sich die Bewerberinnen untereinander solidarisieren, wirds richtig übel.

Ich wünsche mir da mal, dass da im Finale mal Torten fliegen! 😈

Sign in to participate in the conversation
social.anon-groups.de

Deutschsprachige Mastodon-Instanz vorrangig für Mitglieder von 12 Schritte Gemeinschaften.