Mark Benecke:

"Och, ich kann doch nix tun, ich hab darauf keinen Einfluss..."

"Doch, jede Scheibe Wurst wirkt sich auf die Agrarwirtschaft aus. Jede Erbse hat genauso viel Eiweiß wie ein Steak, verbraucht im Anbau weniger Ressourcen!"

Jeder kann etwas tun.
Diese Scheiß-Egal-Haltung ist wie:
"Du bekommst 'nen Anruf, dein Kind wurde überfahren & ist tot. Deine Antwort, 'Nun mal langsam, ich komme mal vorbei & guck mir das erstmal an'."

Follow

Mark Benecke:

"Die CO₂-Bomben - also das mit Ansage noch zu fördernde fossile Material der Energiekonzerne ist genau der Rest an CO₂-Budget. Die wollen (werden) das fördern.

Wir müssen in Negativ-CO₂ kommen, alles andere geht nicht.

Und hört auf, es immer wieder auf die anderen zu schieben, tut es einfach."

Mark Benecke:
"Uns bleiben nur noch 2, maximal 3 Jahre, das alles in den Griff zu bekommen. Den wenigsten ist der Ernst der Lage wirklich bewusst."

--

Ich denk, das sind auch die letzten Jahre in der Welt, die wir heute annähernd kennen, wobei es uns hier in EU noch relativ gut geht.

Und damit schließe ich den "Fred" & den heutigen Tag.

Bitte supportet eure Kids für den |en am 23.09.2022, die müssen den Kack ausbaden.
Macht ihnen Mut & geht mit!
🔗 klima-streik.org/

@amaz1ng warum sollte ich mir fucking Gedanken machen und für die Umwelt mehr zahlen?

@BollerwagenPicard

Musste nicht... niemand zwingt dich.

Es muss dir auch niemand n Rettungsring zuwerfen, wenn de im See absäufst o im Verkehrsunfall im brennenden Auto sitzt.

Vielleicht kommt da grad was Spannendes auf TicToc:
Ah.. "schau mal, da säuft jemand im See ab!"
oder hier
"Boah! Da brennt einer beim Verkehrsunfall im Auto!"

@BollerwagenPicard
Naja, für wen sonst? 🙂

Obwohl, (Spoiler) auch für deine.

@amaz1ng@social.anon-groups.de den Kontrast zu Benecke, den ich gestern geschaut habe, ist irgendwie der Jung und Naiv Podcast mit dem Chef des Umweltbundesamtes. Da wird irgendwie nur ueber CO2 Bilanz gesprochen, was dabei an Umweltschaeden entstehen, durch dieses gruene Wachstum interessiert dann erst mal nachgelagert. Messner spricht zwar auch von einem Einklag mit dem Planeten, aber ich bin mir nicht sicher, ob ich zb persoenlich da was ganz anderes verstehe.

@amaz1ng und bei der nächsten Wahl eben kein Kreuz bei #SPD / #CDU / #CSU / #GRÜNE / #AfD oder sonstigen Fanatikern aus dem Spektrum von Links & Rechts machen, sondern sich informieren und eventuell lokale Parteien wählen die wirklich für die Menschen in der #Gesellschaft etwas langfristig erreichen wollen.

@Ahorn @amaz1ng @Klimaliste_Deutschland oh sowas mag ich total, denn Entscheidungen basierend auf #Wissenschaft ist viel zu wenig präsent in der #Politik. 😀

Dazu dann noch #Natur, eine sehr runde Sache! 👍

@Ahorn
Genau, sowas zum Beispiel.
Die letzte BTW war für viele in meinem Umfeld nochmal ein Testballon, ob zB. die GRÜNEN ihren Basisvorsätzen treu bleiben können. Habense ja nicht so gut hinbekommen.

Auch gibts strategische Wähler in meinem Umfeld.

Doch ich bin mal gespannt, wie die kommende ausgehen wird.

Dennoch, Wahlen sind eher wie n Sahnehäubchen auf 'ner Torte. "Wir" müssten uns viel mehr lokal einmischen!

@kranzkrone @Klimaliste_Deutschland

@amaz1ng leider habe ich durch die vergangenen Jahrzehnte gelernt, das viele #Politiker sich zu stark verändern wenn diese an die Macht gewählt wurden. 😩

Vergessen von #Werten & #Moral der ursprünglichen basisziele ist da nur ein Problem von vielen. 🤬

Ich bin schon lange der Ansicht das nur noch #LOKAL wirklich was bewirkt werden kann, nutzen wir den #Föderalismus der Bundesrepublik! 😉

@Ahorn @Klimaliste_Deutschland

@kranzkrone
Jep.. "Gib einem Menschen Macht, dann siehst du seinen wahren Charakter"

Auf lokaler Ebene mitmachen/einmischen ist oft anstrengender als im größeren Stil.

Davor schrecken eben Viele zurück, durchaus berechtigt, weil das persönliche Tagwerk kaum noch Raum lässt.

Doch es rächt sich, wenn man NULL investiert, weil die Lebensqualität dadurch eben immer mehr abnimmt. Sei es durch |s, bekloppte Verkehrsplanung, Einsparungen im Sozialen uvm.
@Ahorn @Klimaliste_Deutschland

@kranzkrone
@amaz1ng @Ahorn

Wer uns helfen will auf Bundesebene, aber auch auf Landesebene, in den Parlamenten für Veränderung zu kämpfen, kann sich gerne mal hier informieren:

klimaliste-deutschland.de/mitm

@amaz1ng "die letzten Jahre der menschlichen Zivilisation wie wir sie heute kennen" eher. Vielleicht nen Szenario wie in Fallout nur ohne Guhle und Supermutanten... mal sehen was es wird x.x
Wir - und gerade unsere Kinder - sind gefickt.

Sign in to participate in the conversation
social.anon-groups.de

Deutschsprachige Mastodon-Instanz vorrangig für Mitglieder von 12 Schritte Gemeinschaften.